Montag, 19.11.2018, 22:42:30 Willkommen Gast

.

Member-Suche
Wir suchen Member

Menü
Mini- Chat
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Heute online gewesen
cornelius2
Profil
Montag
19.11.2018
22:42:30


King's German Legion (KGL)


Die King’s German Legion (KGL), auch Königlich Deutsche Legion genannt, existierte von 1803 bis 1816 und war ein deutscher militärischer Großverband in den Diensten der britischen Armee. Sie war der einzige deutsche Verband, der in der gesamten Zeit der napoleonischen Besetzung deutscher Staaten gegen die Franzosen gekämpft hat.


Soldaten der KGL



1803 kapitulierte das Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg (Kurhannover) vor den französischen Truppen. In der Konvention von Artlenburg wurde die Auflösung des kurhannoverschen Heers bestimmt. Die Soldaten diese Heers wechselten geschlossen in den britischen Dienst. Georg III., König von Großbritannien und Irland,  ordnete an, dass Major Colin Halkett und Baron Friedrich von der Decken eine Truppe leichter Infanterie mit der Bezeichnung „The King’s Germans" aufstellen sollten.

 

Am 19. Dezember 1803 wurde die Truppe als „King’s German Legion" gegründet. Prinz Adolph Friedrich, Herzog von Cambridge und siebenter Sohn von Georg III., wurde zum Oberbefehlshaber der KGL ernannt. Im Verlaufe der Napoleonischen Kriege wuchs sie zu einer vollständigen Streitmacht mit Infanterie, Artillerie und Kavallerie an.


Linien-Infanterie des KGL



Im Jahre 1816 wurde die Legion aufgelöst; die Soldaten wurden fast komplett in die Streitkräfte des neu gegründeten Königreichs Hannover aufgenommen.

 

Die King’s German Legion bestand aus:

 

8 Bataillonen Linien- und 2 Bataillonen leichte Infanterie,

2 berittenen Batterien und 4 Fuß-Batterien Artillerie

2 Dragoner- und 3 leichten Dragoner (Husaren)-Regimentern

und einem Ingenieurs-Korps.

 

Im Jahre 1812 hatte sie ihre Maximalstärke von 18.000 Soldaten erreicht; insgesamt waren etwas 28.000 Mann in der KGL.


Einzug der KGL in Hannover 1816



Die Uniformen der KGL waren rot für die Infanterie, grün für die leichte Infanterie und blau für die Artillerie und die Kavallerie.


Husaren der KGL 1813



Die KGL hat nie als zusammenhängende Einheit gekämpft, die einzelnen Bataillone wurden immer anderen Einheiten unterstellt. Sie nahm aber an vielen Kämpfen teil und war legendär für ihren Einsatz und ihre Fähigkeiten. Die Kavallerie der KGL zählte zu den besten berittenen Truppen in der britischen Armee. Die britische Regierung erkannte ihre Leistungen an, denn nach der Schlacht von Salamanca am 22. Juli 1812 erhielten alle Offiziere bleibenden Rang in der britischen Armee. 


1. und 2. Leichte Infanterie der KGL



Entstehung
Spieler des Monats
[Spieler des Monats)

Gesamtwertung
[Gesamtwertung Spieler der Woche)

Freunde/Partner
[FoP]-Clan

-->
Suche
Kalender
«  November 2018  »
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Top-Forum-User

Nordmanntonne

(520)

[FoP]Yuriisback

(505)

jay_cee

(304)

cornelius2

(237)

Thorinas

(184)

cedrico90

(176)

[FoP]Legende

(133)

Fail

(129)

Toshi

(100)

Aschewolf

(92)

Jukebox zeitgenössisch










































Archiv der Einträge
Freunde
  • Webseite erstellen
  • Dein Online Desktop
  • Kostenlose Online Spiele
  • Video Tutorials
  • uCoz Fan Page
  • Copyright Nordmanntonne 2011-2015 © 2018 Homepage Baukasten - uCoz